Treppenlifte für mehr Mobilität im eigenen Zuhause

Treppenlifte für mehr Mobilität im eigenen Zuhause

Das Alter bringt eine Reihe von Problemen und Herausforderungen mit sich – eingeschränkte Mobilität, schlechte Tiefenwahrnehmung und die Benutzung der Treppe gehören dazu. Mehrstöckige Häuser sind attraktiv und geräumig, können aber für ältere oder behinderte Menschen eine Herausforderung darstellen und sie letztendlich auf ein einziges Stockwerk beschränken. Wenn man den Tag um die Treppe herum plant (morgens nach unten kommen und es vermeiden, wieder nach oben zu gehen, bis es Zeit zum Schlafengehen ist), ist das ein deutliches Zeichen dafür, dass es an der Zeit ist, über eine Veränderung nachzudenken.

Es gibt zwar zahlreiche Lösungen, aber ein Treppenlift ist ein großartiges Hilfsmittel, um Senioren dabei zu unterstützen, zu Hause sicher zu leben und ihre Unabhängigkeit zu bewahren. Von der Wiederherstellung des Zugangs zum Obergeschoss und der vollen Nutzung des Zuhauses über die Erleichterung alltäglicher Aktivitäten bis hin zu mehr sozialen Möglichkeiten kann ein Lift dabei helfen, das Leben bis ins hohe Alter im eigenen Zuhause zu genießen.

Eine Lösung für mehr Unabhängigkeit

Einer der Hauptvorteile der Wahl eines Treppenlifts ist die Einfachheit der Lösung. Anstatt das Zuhause aufzugeben und sich mit der Komplexität eines Umzugs im großen Stil auseinanderzusetzen, kann man das Problem der Treppe einfach lösen und den Rest des Hauses so belassen, wie es ist. Mit einem Treppenlift muss man auf seine gewohnte Umgebung nicht verzichten und kann in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Die Funktionsweise eines Treppenlifts ist einfach: eine an der Treppe angebrachte motorisierte Schiene bewegt den Stuhl auf und ab. Die Person muss sich auf den Stuhl setzen, den Sicherheitsgurt anlegen und der Knopf hilft ihr dabei, sich nach oben oder unten zu bewegen. Ruf- und Sendetasten sind ebenfalls Teil des Systems, wenn mehr als eine Person den Lift benutzt. Frühe Treppenlifte wurden mit Netzstrom betrieben, aber heutzutage haben die meisten Treppenlifte integrierte Batterien, so dass sie von Stromausfällen nicht beeinträchtigt werden. Das automatische Aufladen, während der Lift oben oder unten an der Treppe geparkt wird, stellt sicher, dass der Strom nicht mitten im Treppenhaus ausgeht. Mehr zum Thema: https://www.sanimed-treppenlift.de/

Kosten eines Treppenlifts

Die Anschaffung eines Treppenlifts kann eine teure Angelegenheit sein. Meistens handelt es sich um eine Maßanfertigung, so dass die Kosten stark variieren können, je nachdem, ob es sich um eine gerade oder stark gewundene Treppe handelt. Auch die Anzahl der Etagen entscheidet darüber, welcher Preis fällig wird. Grundsätzlich kann man damit rechnen, dass die Kosten eines neuen Treppenlifts zwischen 3.000 und 15.000 Euro betragen. Wer nicht in eine teure Neuanschaffung investieren kann oder möchte, kann auch einen Treppenlift gebraucht kaufen, vorausgesetzt, dass die Maße übereinstimmen.

admin

Related Posts

Mit CBD in den Schlaf – Mythos oder Fakt?

Mit CBD in den Schlaf – Mythos oder Fakt?

Migräne: Einfache Schritte, um den Schmerz zu lindern

Migräne: Einfache Schritte, um den Schmerz zu lindern

Das neue Superfood: Vitalpilze

Das neue Superfood: Vitalpilze

Abnehmen Apps – was es dir bringt

Abnehmen Apps – was es dir bringt